Wenn Sie einen Fuchs treffen

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Gispersleben, Saline, Dittelstedt, Windischholzhausen gibt aus gegebenem Anlass bekannt:

Wer sich in der Ortslage Gispersleben durch Raubwild (Fuchs, Marder, Waschbär, Marderhund) belästigt fühlt, wendet sich bitte an die zuständige Jagdgenossenschaft oder deren Pächter. Da der Ortsteil Gispersleben ein eingefriedetes Gebiet ist, darf nur mit den dazu geeigneten Fangmethoden und nicht mit Schusswaffen gejagt werden.

Kontakt: 0177/3355025 oder 0173/9836215.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.