Gispi-Journal 01-2022

Veröffentlicht unter Gispi-Journal | Schreib einen Kommentar

Passen Sie gut auf Ihre Hunde auf

Es soll in Gispersleben vermehrt zur Verbreitung von Giftködern kommen. Die Köder werden teilweise sogar über Hoftore geworfen. Leberwurststücke sind mit giftigen Substanzen bestückt und darum so gefährlich für Ihre vierbeinigen Freunde. Passen Sie auf Ihren Hund auf und schauen Sie bitte bei Spaziergängen, ob eventuell Giftköder ausgelegt sind. Beseitigen Sie diese umgehend.

Informieren Sie auch andere Hundehalter über diese Untaten und halten Sie die Augen offen, um möglichst den Tierfeinden das Handwerk zu legen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ortsteilratssitzung am 17. Januar…

…2022, 18 Uhr im Bürgerhaus Gispersleben in der Ringstraße. Interessierte sind zum Öffentlichen Teil der Sitzung willkommen.

Tagesordnung

Öffentlicher Teil

  1. Eröffnung durch die Ortsteilbürgermeisterin
  2. Änderung der Tagesordnung
  3. Genehmigung der Niederschrift aus der Sitzung vom 15.11.2021#Einwohnerfragestunde
  4. Einwohnerfragestunde
  5. Behandlung von dringlichen Entscheidungsvorlagen OR
  6. Behandlung von Entscheidungsvorlagen OR (Verwendung von Mitteln nach § 16 Ortsteilverfassung – Repräsentationsaufgaben Ortsteilbürgermeisterin; Verwendung von Mitteln nach § 16 Ortsteilverfassung – Herausgabe Gispi-Journal 1. Halbjahr)
  7. Ortsteilbezogene Themen
  8. Informationen

gez. Anita Pietsch, Ortsteilbürgermeisterin

Veröffentlicht unter Der Ortsteilrat informiert | Schreib einen Kommentar

Frohe Weihnachten

Allen großen und kleinen Einwohnern von Gispersleben wünschen der Ortsteilrat und Ihre Ortsteilbürgermeisterin eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit.

Leider ist auch diese, wie im vergangenen Jahr mit vielen Einschränkungen verbunden. Für das Weihnachtsfest etwas Ruhe und Erholung im Kreis der Familie und einen guten Start in das Jahr 2022. Es sollte uns wieder etwas mehr Normalität zurückgeben.

2021, was für ein Jahr, dachten wir am Jahresbeginn, nun kann es nur besser werden. Endlich kam mit dem Impfangebot für die BürgerInnen ein Lichtblick in die Pandemie. Einschränkungen konnten langsam gelockert werden und im Sommer sahen wir positiv in die Zukunft. Zwar mussten wir weiterhin auf traditionelle Feste verzichten, aber es konnte ja nur besser werden. Dies war ein Wunschgedanke. Nun haben wir es selbst in Hand, wie wir weiterhin mit der Pandemie umgehen. Noch schlimmer kann es eigentlich nicht mehr kommen. Hoffen wir, dass die kleine Normalität, welche wir uns hart erkämpft haben, bleiben kann. Jeder hat es in der Hand,  sich verantwortungsbewusst seinen MitbürgerInnem gegenüber zu zeigen. Sehr tapfer haben besonders unsere Kleinen viele Entbehrungen ertragen. Mit Schließung der Kindergärten und Unterricht zu Hause war der Kontakt zur Gemeinschaft mit Freunden weg. Wie die Kinder diese Zeit gemeistert haben,  ist bewundernswert. Im letzten Monat des Jahres, können wir uns auf die komplette Fertigstellung der Geraaue mit dem Kiliani Park freuen. Gespannt sehen wir auf die Fertigstellung unserer Grundschule und des Kindergartenneubaus der Bussi Bären Anfang 2023.

Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen viel Gesundheit und Kraft, viel Freude im beruflichen und privaten Umfeld. Bleiben Sie gesund passen Sie auf sich auf.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Gispi-Journal 6-2021 (Dezember)

Veröffentlicht unter Allgemein, Gispi-Journal | Schreib einen Kommentar

Bürgerhäuser sind geschlossen

 

Die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt ist unverändert hoch. 

Der interne Pandemiestab sowie der Pandemiestab mit externen Beratern sind zu der Entscheidung gekommen, dass in den nächsten Wochen Kontakte minimiert werden müssen. Eine Maßnahme ist die sofortige Schließung der Bürgerhäuser in den Ortsteilen bis zum 31. März 2022.

Die Sprechstunden der Ortsteilverwaltung finden bis auf Widerruf in der Rumpelgasse 1, 99084 Erfurt statt.

Sie erreichen die zuständige Sachbearbeiterin  unter der 0361- 655 1066.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar