Wie weiter mit dem Aldi in Gispersleben?

Was mit dem Aldi in Erfurt-Gispersleben wird, wo genau die neue Standfläche sein wird,  was passiert mit den Grundstücken  an der Straße nach Kühnhausen und werden Fleischer und Bäcker weiter bestehen? Fragen über Fragen hatten die überaus zahlreichen Gisperslebener, die zur Infoveranstaltung gekommen waren.

Eingeladen hatte Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch vor dem lobenswerten Hintergrund, unnötige Spekulationen im “Dorf” von vornherein einzudämmen.

Leider waren die Antworten noch  dürftig. Das Aldi-Unternehmen ist noch mit der Stadt in Verhandlung über die Größe der künftige Verkaufsfläche.

Man erfuhr nicht mehr, was jeder ohnehin schon wusste: es soll einen neuen Aldi geben – moderner und größer und hoffentlich am neuen Standort.

Klar ist, dass der Ortsteilrat, so Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch für ein neues größeres Objekt kämpfen werde. Alles andere mache keinen Sinn. Zudem müsse dann eine Bushaltestelle am neuen Aldi her, damit die Nachbarorte auch “etwas davon haben”.

Die Mühe, diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen, um  Aldi im Vorfeld die Wünsche der Gisperslebener hören zu lassen, habe sich allemal gelohnt, so Frau Pietsch, wenn in deren Denken und späterem Handeln eine Kehrtwende erreicht werden konnte.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.