Leserbeitrag: verfrühtes Maifeuer

Ein verfrühtes Maifeuer fand am 20. April in den Abendstunden im Kilianipark, auf dem Geländes des ehemaligen Ortsteilfriedhofes, statt. So dachten sich ein Mädchen und drei Jungen aus Gispersleben, wir machen halt mal ein kleines Feuerchen zum Erwärmen. Es wurde auf dem Friedhofsgelände ein Loch gebuddelt und vom Alten Heizkraftwerk über den Zaun Holzscheite geholt. Das Feuer loderte recht nett, als ich dazu gekommen bin. Unfassbar über soviel Dummheit und Pietätlosigkeit machte ich bei den Jugendlichen aus meinem Unmut keinen Hehl. So ist es sicher zur Zeit an der Tagesordnung, dass der Park und auch teils die Basketballanlage gern genutzt werden, um sich treffen, zu schwatzen und auch sportlich aktiv zu werden. Dies ist von uns auch so gewollt, aber es gibt keine Entschuldigung, wenn der Müll gewissenlos liegen gelassen wird. Wer den Park in seiner Freizeit nutzt, sollte auch im Anschluss seinen Müll mitnehmen, oder in die Papierkörbe tun. Die verantwortungslose Vermüllung wird zum Thema im Ortsteilrat gemacht und wir werden uns entsprechende Schritte vorbehalten. Verstärkte Kontrollen kann ich jetzt schon versprechen. Möchte aber auch die Mitbürger bitten, aufmerksam auf Missstände zu achten und auch selbst die Müllsünder anzusprechen. Nur wenn wir gemeinsam dem Einhalt gebieten, werden wir auch eine gewisse Sauberkeit im Kilianipark erhalten können. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Grünanlagen und Spielplätze in Gispersleben.
Anita Pietsch

Der Inhalt von Leserbeiträgen muss nicht der Meinung der Redaktion entsprechen. Die Sachverhalte können von uns nicht geprüft werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.