Der Ortsteilrat informiert von seiner Sitzung vom 02.12.2013

 

Am 10. Dezember 2013 ist ab 17:30 Uhr der offene und lebendige Adventskalenders im Bürgerhaus. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und willkommen, eine besinnliche Zeit im Bürgerhaus mit zu erleben. Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf diesen Tag.

 

Am 15.12.2013 findet das Weihnachtsfeuer der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Amtmann- Kästner- Platz statt. Es werden zu dieser Veranstaltung erstmals in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr selbstgebackene Waffeln durch Mitglieder des Ortsteilrates, dem Kirmesverein und Privatpersonen angeboten. Das Spendengeld hiervon soll für die Aktion von Antenne Thüringen – Thüringen sagt Ja zu Kindern – verwendet werden.

 

Wer Informationen zu dem geplanten Verwendungszweck, der heiß diskutierten zu sanierenden Wohnungen in der Ulan-Bator-Straße haben möchte, kann sich gern an die Ortsteilratsmitglieder und die Ortsteilbürgermeisterin wenden. Die Ortsteilbürgermeisterin hat bei dem Amtsleiter des Amtes für Soziales und Gesundheit Herrn Kläßer nachgefragt und eine umfassende Auskunft erhalten.

 

Durch Mittel des Ortsteilrates wird zur Zeit ein Stück Gehweg in der Sondershäuser Straße saniert. Hier war der Zustand des Gehweges sanierungsbedürftig. Leider sind die Gelder, welche dem Ortsteilrat zur Verfügung stehen zu gering, um größere Dinge in Angriff zu nehmen. So wird wohl jährlich nur ein kleines Vorhaben im Ort umgesetzt werden können.

 

Es liegt der Stadt Erfurt eine Prioritätenliste zu Baumaßnahmen und Sanierungen in den Ortsteilen vor. Nachgefragt wurde in der Beratung mit dem Oberbürgermeister Herrn Bausewein, wie der Planungsstand ist. Vorrangig ging es in Gispersleben um den Abschnitt Gubener Straße bis zur Ringstraße in Höhe Schimmi´s Eiscafé. Stand der Dinge ist, dass dies kein Bestandteil der Mehrjahresinvestitionsplanung von 2013 bis 2017 ist. Somit erfolgt, laut Planung, bis ins Jahr 2017 kein grundhafter Straßenausbau auf dieser Strecke. Dies ist nicht zu verstehen, da der Ortsteilrat seit Jahren bei der Stadt nachfragt und auf den unhaltbaren Straßenzustand hinweist und um eine schnellstmögliche Sanierung der Straße bittet. Jetzt sind wohl nun auch die Anlieger, Bürger, Erfurter Verkehrsbetriebe und Kraftfahrer gefragt, bei der Stadt Erfurt auf den unhaltbaren Straßenzustand aufmerksam zu machen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.